Starte Paint

Zum Starten von Paint gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Wenn Paint auf deiner Taskleiste vorhanden ist, kannst Du es zum Starten dort anklicken.

Du kannst auch "Paint" in das Suchfeld eingeben, dann startet ein kleines Popup-Fenster, wo Du auf das Paint-Symbol klicken kannst.

Eine weitere Möglichkeit ist, den Startbildschirm über das Windows-Symbol oder die Windows-Taste zu starten und dort über den Bereich "Apps/Programme" Paint suchen und mit einem Klick starten.

 

Benutzerführung

 

Symbolleiste für Schnellzugriff

In der Symbolleiste siehst Du jetzt 3 Symbole. Das erste bedeutet "Speichern", das zweite "einen Schritt zurück" und das dritte "einen Schritt vor". Mit dem vierten Symbol, ein kleines Dreick mit einem Strich darüber startest Du ein Popup-Fenster, wo Du weitere Funktionen in diese Symbolleiste einfügen kannst.

Datei/Start/Ansicht

Mit Datei öffnest Du ein Popup-Fenster, in dem Du ein neues (Neu) Projekt starten, sowie Dateien öffnen, speichern und drucken kannst. 

 

Mit Start öffnest Du ein Menüband, in dem Du alle Funktionen für das Zeichnen und Malen findest. Das werden wir später, im Kapitel Zeichnen und Malen, noch genauer besprechen.

 

Mit Ansicht öffnest Du ein Menüband, in dem Du Funktionen zum Vergrößern und Verkleinern auf dem Bildschirm findest. Dort kannst Du auch ein Lineal, eine Statusleiste oder eine Zeichenhilfe mit Gitternetzlinien (wie kariertes Papier) einstellen.

 

Die Leinwand kannst Du vergrößern oder verkleinern, wenn Du den Cursor auf die untere rechte Ecke der Leinwand bringst. Dort springt der Cursor dann um auf einen Doppelpfeil und wenn Du jetzt mit gedrückter linker Maustaste den Doppelpfeil diagonal bewegst, kannst Du das Zeichenblatt größer oder kleiner machen. Die Größe der Leinwand entspricht etwa einem DIN A4-Blatt, wenn die 1800 x 1200 Pixel (Bildpunkte) einstellst.